Der Glossar ist wichtig, weil:

- die Bezeichnungen, die beim Capoeira oft verwendet werden, werden verständlicher
- Durch den Glossar kann man neue Sprache lernen und die Wörter besser aussprechen

 

Capoeirahose.

Capoeira Schule.

Yorubá. Kuhglocke, aus Metall oder Naturmaterialien.

Traditionellster Capoeira-Stil, zeichnet sich durch langsamere Bewegungen und einem bodennahem Spiel aus. Leicht theatralisch, aber sehr raffiniert.

Capoeirista, der hauptsächlich Angola spielt.

Spitzname: Der Capoeira Name, der oftmals zu einer Taufe vergeben wird, enthält Aussagen zum Charakter, zu typischen Bewegungen oder Eigenschaften des Capoeiristas. Oftmals sind es Namen aus dem Tierreich.

“Draht” - Metallsaite der Berimbau, wird aus Autoreifen gewonnen.

Begriff aus den afro-brasilianischen Kulten; Bezeichnung für den Aufenthaltsort der Orixás und anderen Gottheiten.

Fasstrommel afrikanischen Ursprungs.



Exzellenter Capoeirista.

Großer Baum mit schwarzem Holz; der Name stammt aus dem Tupi-Wort ybiraúna.

In die Hände klatschen.

“Schlagzeug” - In der Capoeira - Mindestbesetzung: 1 Berimbau, 1 pandeiro, 1 atabaque.

Taufe: Initiationsritual der Capoeira; - Taufe: Bei der Taufe bekommen die Schüler Ihren Gürtel entsprechend Ihrem Niveau und meistens einen Spitznamen (Apelido). Eine Taufe findet etwa alle 1 - bis 2 Jahre statt.

Langsameres Spiel, hier kommt es sehr auf Ausdruck und Zusammenspiel an. Keine Luftakrobatik erlaubt.

Holzsorte aus der Berimbaus hergestellt werden.

Gute Nacht.

Guten Tag.

Guten Morgen.

Kindliches Spiel.


„Kalebasse, Flaschenkürbis“ - dient der Berimbau als Resonanzkörper.

Mischling zwischen Indianern und Weißen; Indianergeist.

„Stoffhose“.

Kamerad; Trainingspartner.

Afro-brasilianischer Kult, geht auf das afrikanische Volk der Yorubá zurück, in Bahia weit verbreitet. Entfernt verwandt mit Santeria und Voodoo.

Capoeira-Spieler.

Kleine Rassel aus Bast, gefüllt mit Muscheln, Kieseln oder Samen.

„Ruf“ - Möglichkeit das Spiel zu unterbrechen, man `ruft` den Partner und führt dabei eine Art Tanz auf. Üblicherweise in einer Roda de Angola.

„das Spiel kaufen“ - in ein laufendes Spiel hineingehen, man geht dabei zwischen die beiden Spielenden und ' kauft' denjenigen heraus, der schon länger spielt. Anmerkung: Mestres haben es nicht gerne, wenn man sie rauskauft.

Bezeichnung für die zeitgenössische Capoeira, die sich aus der Regional entwickeltet hat.

Capoeira-Trainer, der dem Mestre assistiert.

Seil um die Hüfte. Signalisiert durch seine Farbe den Grad eines Capoeiristas.


Genauer: óleo de azeite-de-dendê; aus den Früchten der Dendê-Palme gewonnenes Öl, wichtiger Bestandteil der bahianischen Küche.

Schüler, aluno.

Münze, mit der die Tonhöhe beim Berimbau-spielen verändert wird.


Bezeichnung für eine Art freies Training vor dem Duschen, die auf Mestre Bimba zurückgeht. Es gab in seiner Akademie nur Duschen mit kaltem Wasser und die Capoeiristas haben sich warm gehalten, um das kalte Wasser besser zu vertragen.


Messer, aus dem Holz einer bestimmten Palme hergetellt; kann schwer heilende Wunden zufügen.

Illegale Siedlung; Slum.

Graduationzeremonie für einen neuen Capoeira-mestre.


Großgewachsener Baum, wird u.a. bei der Produktion von Booten verwendet.

Der Grundschritt der Capoeira.

Tiefgestimmte Berimbau.


Zum Buchstaben H gibt es keine Einträge.
Bitte wähle einen anderen Buchstaben!



Ausruf zur Beendigung einer Roda.

Weiblicher Orixá, Königin des Meeres.

Name einer Insel im Bundesstaat Bahia.


„Spieler“.

„spielen“.

„Spiel“.

Ist ein traditioneller brasilianischer Tanz- und Musikstil im 6/8-Takt, der auch unter dem Namen Caxambu bekannt ist. Er hat seinen Ursprung in Afrika, möglicherweise in Angola. Der Jongo war früher in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, Espírito Santo, São Paulo und Minas Gerais verbreitet, wird heute aber kaum noch gespielt. Er zählt zu den Vorläufern des Samba, der diesen weitgehend verdrängt hat.


Zum Buchstaben K gibt es keine Einträge.
Bitte wähle einen anderen Buchstaben!



Spitzname von Virgulino Ferreira da Silva, legendärer Krimineller, der im Nordosten Brasilien sein Unwesen trieb.

Stadtteil in Salvador/Bahia.

Leicht, luftig; Bezeichnung für ein entspanntes Spiel, ohne Aggressivität.


Maculelê ist ein brasilianischer Stockkampf, dessen Tradition eng mit der Geschichte der Capoeira verbunden ist.

Schlitzohrigkeit; auch Synonym für Capoeira spielen.

Gangster, Schurke, aber mit einer gewissen Bauernschläue ausgestattet.

“Bösartigkeit”, List, Tücke.

Helfer, Heiler, Synonym für Capoeirista.

Dorf in Bahia, bekannt durch die den Capoeirista Besouro Mangangá.

Mittelhochgestimmte Berimbau.

Meister, erfahrener Capoeirista.

Gemeinschaft aus entflohenen Sklaven.

Münze, mit der die Tonhöhe beim Berimbau-spielen verändert wird, auch: dobrão.

“Bewegungen” - Spiel ohne treten.

Capoeiralieder werden immer von Musik begleitet, die meistens live gespielt wird. Dazu werden Capoeiralieder gesungen. Die traditionellen Lieder handeln von den Sorgen der Sklaven, von Befreiungswünschen, etc.
Die typischen Instrumente sind: Berimbau, Pandeiro, Atabaque, Agogô und Reco-Reco.


Zum Buchstaben N gibt es keine Einträge.
Bitte wähle einen anderen Buchstaben!



Yorubá religion - ursprünglich als Herr des Metalls verehrt - Ogum ist ein Krieger für das Gute und Symbol der Technologie.

Götter der Religion der Yorubá und der daraus entwickelten Kulte. Vermittler zwischen Himmel und irdischer Welt.

Ranghöchster Orixá, wird mit Jesus Christus synkretisiert (Synkretismus = Vermischung von Lehren oder Religionen).


Rahmentrommel, ähnelt dem Tambourin.

Schützendes Amulett, meist um den Hals getragen.

Fuß; Ort vor der Berimbau.

Geister der afrikanischen Sklaven, die in der Umbanda eine Rolle spielen.

Wörtlich: Netz ziehen, einholen: Ein traditioneller, eng mit der Capoeira verbundener Tanz, erzählt vom Leben der Fischer, enthält Elemente aus deren täglicher Arbeit - Netze vorbereiten, einholen, flicken, nach den Booten Ausschau halten, die heimkehrenden Fischer begrüssen, den Fang begutachten und feiern.


Gemeinschaft aus entflohenen Sklaven.

Größte und bekannteste Sklavensiedlung; Gründung um 1590; in der Blütezeit beherbergte Palmares 8.000 Menschen und dehnte sich auf einer Fläche zwischen 6.000 und 27.000 km2 aus.


Geripptes Stück Bambus oder Holz, das mit einem Stock zum klingen gebracht wird. Dem Güiro verwandt.

Vollständig: Luta Regional Bahiana; moderner und schnellerer Capoeira-Stil, geht auf Mestre Bimba zurück, als Kritik an die traditionelle Capoeira gemeint.

Tanz-Kreis; Ort, wo Capoeira gespielt wird.


„Ausgang“ - übliche Stelle, um in eine Roda zu gehen, meist an der Stelle, wo sich die Instrumente befinden.

Samba im Kreis.

Quartier, wo die Sklaven untergebracht waren.

Bewegungsabfolge.

Gehen auf Mestre Bimba zurück und bestehen aus 11 Bewegungabsfolgen.


“Schlag” - mit der Berimbau gespielte Melodie.

“Wechsel des Gürtels”.


Zum Buchstaben U gibt es keine Einträge.
Bitte wähle einen anderen Buchstaben!



Abhängen, Zeitvertreib; Synonym für Capoeira.

Holzstock, der 'Körper' der Berimbau.

Hoch gestimmte Berimbau, traditionell das Instrument, das improvisiert.

Wörtl.: “Rund um die Welt” Die Spieler bewegen sich im Kreis umeinander, um ein Spiel neu zu starten, oder wenn einer erschöpft ist.


Zum Buchstaben W gibt es keine Einträge.
Bitte wähle einen anderen Buchstaben!



Zum Buchstaben X gibt es keine Einträge.
Bitte wähle einen anderen Buchstaben!



Afrikanisches Volk, Verbreitung in Nigeria, aber auch Benin und Ghana.


1655 in Palmares geboren; wuchs bei einem christlichen Padre auf; kehrte mit 15 Jahren zurück nach Palmares, um sich dem Widerstand anzuschliessen; stand dem quilombo mit 22 Jahren vor und konnte es in zahlreichen Schlachten verteidigen; wurde 1695 getötet; mit seinem Tod erstarb auch der Widerstand Palmares.
Batuqueiro Kalendar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Unsere Partner

Nachrichten

13. Juni 2018
13. Juni 2018

Social Media

Probetraining


Du möchtest ein kostenloses und unverbindliches Probetraining bei uns machen? Klasse!!!

Wir freuen uns auf dich.


Fülle dafür einfach das Webformular aus und wir melden uns bei dir!

Login Form